Direkt zum Inhalt
Aktuelles
Gute Neuigkeiten für die Kurzzeitpflegegäste im CuraZentrum Lavelsloh

Neuaufnahmen in der Kurzzeitpflege müssen keine 14-tägige Quarantäne-Pflicht mehr einhalten.

Was hat sich geändert?

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu dürfen, dass unsere Kurzzeitpflegegäste ab sofort keine Quarantäne mehr einhalten müssen. Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt sieht seit den neusten Änderungen (gemäß § 22 Abs. 2 der Niedersächsischen Verordnung zur Neuordnung der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2) von einer 14-tätigen Einzelzimmer-Unterbringung ab.

Der Schutz unserer Kurzzeitpflegegäste hat nach wie vor oberster Priorität.

Daher gilt weiterhin:

  • Das gesamte Personal (einschließlich externe Dienstleister, wie z.B. Hausärzte, Physiotherapeuten etc.) tragen grundsätzlich einen Mund-Nasen-Schutz
  • Der Mindestabstandes von 1,5m - 2m zu anderen Bewohnerinnen und Bewohnern wird nicht unterschritten
  • Es wird beobachtet, ob die neue Bewohnerin / der neue Bewohner Symptome einer COVID-19-Erkrankung entwickelt
  • Bei Auftreten von Symptomen wird die Bewohnerin / der Bewohner umgehend isoliert und eine Abklärung auf COVID-19 veranlasst

Diese Regelung gilt sowohl für Neuaufnahmen aus der häuslichen Umgebung und für Neuaufnahmen oder Rückkehr nach einem vorhergehenden Krankenhausaufenthalt in die Einrichtung.

Auch die Besuchsregelungen konnten gelockert werden.
Was bedeutet das für Sie als Angehöriger oder Besucher?

  • Kurzzeitpflegegäste können vor dem Haupteingang Besuch empfangen
  • Immobile Kurzzeitpflegegäste können an der Terrassentür der Pflegeapartments besucht werden

Weiterhin ist zu beachten:

*   telefonische Anmeldung des geplanten Besuches

*   Symptomfreiheit (keine Krankheitssymptome, die mit COVID-19 vereinbar sind, insbesondere Erkältungssymptomen)

*   Tragen eines Mundschutzes während des gesamten Besuches

     (Atemmasken mit Ausatemventil sind nicht als Fremdschutz geeignet)

*   Einhaltung des Mindestabstandes (mindestens 1,5 m) während des gesamten Besuches

*   Händedesinfektion und Einhaltung der eingewiesenen Hygieneregeln (Niesetikette, Vermeidung von Hand-Gesichtskontakt)

*    Essen und Trinken während des Besuches nicht zulässig

*    Maximale Personenanzahl: 3 Person pro Besuch

*    Ausfüllen des Besucherbogens (für eine eventuell erforderliche Kontaktnachverfolgung)